Mittwoch, 31. Oktober 2012

the great pumpkin is coming


Halloween, das Importfest der Dekorationsindustrie steht in Form von verschminkten, quengeligen Kindern vor der Tür. Für mich sollte der heutige Abend aber bis auf ein bißchen Arbeit keine weiteren Schrecken bereithalten. Trotzdem heute mal was teuflisches, allen Heiligen und sonstigen Seelen zum Trotz...

Dienstag, 30. Oktober 2012

Sternstunde


Eigentlich hatte ich ja vor, was über Spitznamen zu zeichnen oder zumindest mich über das Lifestyle Igelfutter (sic!) lustig zu machen, dass ich heute in der luxusverwöhnten Hamburger Innenstadt zum Kauf feil geboten liegen sah, doch dann ist am Ende des Tages doch nur Zeit für diesen einen langen Satz geblieben. Naja und vielleicht noch kurz die Anmerkung, dass es sich auf dem Bild um das Chilehaus bzw zweier dessen Säulen handelt und nun ist auch Schluss.

Montag, 29. Oktober 2012

Milchschaum satt


Brabbeln und gleichzeitig trinken, dabei Grimassen schneiden und Lampions beobachten und währenddessen Milchschaum produzieren, dass jeder Barista neidisch werden würde – der Raptor ist multitaskingfähig!

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Jump

Bilderbücher und Ninjas, Sturmtroopers und 120 Bäume, die es zu pflanzen gilt, dazwischen der alltägliche Irrsinn und am Besten fang ich jetzt mal an und stürze mich in die Arbeit ...

Dienstag, 23. Oktober 2012

Hängt ihn höher ...


Stundenlanges Briefing ohne konkreten Aufrtag, ich würd ja wenn ich könnte ...

Montag, 22. Oktober 2012

First Blood


 Wer sich noch an die Szene in Rambo 1 - first Blood erinnern kann, in der John Rambo eine Wunde an seinem Arm mit Nadel und Faden selber näht, bekommt eine ungefähre Vorstellung davon, wie tapfer der Raptor heute bei seiner ersten Impfung beim Kinderarzt war...

Freitag, 19. Oktober 2012

Hunde void ihr ewig leben?


Totenschädel gehn ja immer, nicht nur zu Allerheiligen, was uns nun ja auch bald wieder in Form von klingelquengeligen Gruselkindern vor der Tür steht. Hallowendeko hingegen ist sehr beliebt zumindest beim Raptor, der sich gar nicht satt sehen kann an den orangen Papierlaternen, die wir ihm ins Deckengebälk gehängt haben. Was war noch? Ich hab nen Plot für ein Kinderbuch, nur eben noch keine Zeit es zu illustrieren und ja für mehr als nen fixen Totenschädel hat ich hier heute auch keine Zeit...

Donnerstag, 18. Oktober 2012

Tief ins Mittelchakra


Mit der Gelassenheit von Hindu-Kühen erwarte ich das Wochenende ...

Montag, 15. Oktober 2012

Napalm Death 2.0


All die Napalm Death Konzerte waren nur ein Vorgeschmack, auf das was es bedeutet, wenn einem mit voller Inbrunst und aus ganzer Kehle ins Ohr geschrien wird.

Freitag, 12. Oktober 2012

Von Morgenrot bis Hasenbrot


Freitag ist ja immer endlos unnützer Meeting Contest, da hilft es wenn man sich so seine Notizen macht. Aktuell scheint der Hase recht hakelig zu laufen, mal total Chaos, so wie gestern abend, als eine Suchaktion die halbe Wohnung in Ihre Bestandteile zerlegte, dann wieder alles entspannt, als man das Objekt der Begierde am naheliegendsten Ort fand (war natürlich zu naheliegend um gleich am Anfang der Suche nach zu schauen). Ansonsten gab es gestern schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf den Winter, weil die Handwerksidoten, nachdem sie die Wasserleitungen zum gefühlten 13.957 Male geflickt hatten, vergessen haben den Heizkessel wieder einzuschalten. Somit blieb nicht nur die Küche kalt und man versammelt sich gesellig unterm Heizstrahler der Wickelkomode...

Donnerstag, 11. Oktober 2012

müßen ma grüßen

Innwandig bin ich schon längst im Wochenende, mein Körper weiß es nur noch nicht.

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Fangquote


Neben Weltfrieden und einer guten Gesinnung für Jedermann, wäre Zeit für ein Kinderbuch eine schöne Sache, wenn da nicht die gute alte hätte hätte Fahrradkette wäre...

Dienstag, 9. Oktober 2012

Fingerfood

Der Raptor entdeckt seine Finger als Schnullersubstitut und macht somit seine ersten autarken Selbstversorger Erfahrungen, Glückwunsch.

Montag, 8. Oktober 2012

montagsgelaber

was man halt so kriggelt, wenn das Meeting nicht endet und endet und endet...

Freitag, 5. Oktober 2012

Magic Dragon


Der Raptor hat traumatische Angst vorm Babyfön! Und ich schreibe bewußt Babyfön, um mich vor empörten Belehrungen bezüglich der Temperatur des Gebläses zu schützen. Ausserdem haben wir gar keinen "normalen" Fön, was vielleicht auch der Grund für des Raptors Panik sein könnte. Denn da beide Elterntiere eher zum Rasierer als zum Fön greifen, könnte sich die Unsicherheit im Umgang mit diesem Gerät ja auf den Raptor übertragen haben...

Trotzdem 10 Minuten Raptorengegreine sind genug um den Fön-Drachen für immer zu verbannen.

Dienstag, 2. Oktober 2012

Der Himmel voller Ukulelen...

... da kann man sich schon mal freuen, morgen ist Schwarzgeld-Dr.Kohl-Gedächtnis-Tag und das bedeutet Feiertag für die befreite Republik.